awork | Erfahrungen

4,7 150 Bewertungen

Auszug der Rezensionen 5 Quellen

  • awork vor 3 Jahren

    „awork nimmt unserer Agentur eine Menge Arbeit ab, wir können unsere Projekte besser steuern” Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen? Schlankes Design, sehr intuitive… mehr

  • awork vor 3 Jahren

    ———————————

  • awork vor 3 Jahren

    aWork ist ein super schönes, intuitives und einfaches Tool, um Projekte aufzusetzen und tag täglich damit zu arbeiten. Es macht Spaß, ist schnell und stabil… mehr

  • awork vor 3 Jahren

    Super Tool. Wir arbeiten seit kurzem damit und es hat so ziemlich alles was man für die Projektarbeit braucht. Übersichtlich und intuitiv. Das was ich… mehr

  • awork vor 3 Jahren

    Awork hat eine unglaublich intuitive und einfache Handhabung und ein ganz einfaches System, sich selbst zu tracken und die eigene Produktivität anzuregen. Werde ich auf… mehr

  • awork vor 3 Jahren

    Richtig tolles Workmanagemnt Tooll!! Endlich gemeinsam im Team produktiver arbeiten! Mit super praktischen Listen und smarten notifications, erledige ich viel schneller meine Aufgaben! Und dann… mehr

  • awork vor 3 Jahren

    Awesome work management tool!

  • awork vor 3 Jahren

    Beautiful Tool for all my taskes. Also, some really smart ideas on how to collaborate and what to do next. Give it a try, the… mehr

  • awork vor 4 Jahren

    Lange gesucht, durch Zufall entdeckt und richtig happy damit. Hat sich nach ein paar Wochen schon richtig gut in unseren Agenturalltag integriert und die Features… mehr

  • awork vor 4 Jahren

    Ich benutze neben HQLabs (die größere Variante) auch noch Q. und muss sagen, dass ich Q. von der Benutzung und von der Funktionalität intuitiver und… mehr

5
4
3
2
1
75%
21%
2%
1%
1%
  • Capterra
    (32)
    4,7
  • Facebook
    (14)
    4,4
  • G2
    (18)
    4,6
  • OMR Reviews
    (85)
    4,7
  • trusted
    (1)
    5,0

Über awork

awork ist automatisches Projektmanagement für Teams. Es bündelt alle To-Dos an einem zentralen Ort – in praktischen Listen, agilen Kanban-Boards oder auf der intuitiven Timeline.